Ich schenke Dir eine wertvolle Frage…

Ich möchte Dich einladen auf eine kleine Zeitreise.

Eine Zeitreise durch Dein Leben. Eine Zeitreise zurück in Deine Vergangenheit und hin in Deine Zukunft.

Vielleicht wird es auch eine Reise für Dich hin zu einer Wahrheit, die sich im ersten Moment nicht gut anfühlt. So ist das oftmals mit Wahrheiten: sie fühlen sich nicht immer gut an und sind dennoch genau das, was Du brauchst, um weiter zu kommen. Bist Du dazu bereit?

Ich wünsche Dir den Mut zu haben, diese kleine Reise anzutreten.

Du hast die Chance, eine Erkenntnis zu gewinnen, die Dein Leben sehr positiv verändern kann.

Los geht´s:

Bitte gehe in Deinen Gedanken zwei Jahre zurück in Deine Vergangenheit:

Wo hast Du gelebt? Mit wem hast Du Dein Leben verbracht? Was hast Du gearbeitet? Wie frei warst Du vor zwei Jahren in Deinen Entscheidungen? Wieviel Freiheit hast Du gefühlt? Wie war Deine finanzielle Situation? Wie war Deine Gesundheit und Deine körperliche Fitness? Wie war Dein Glücksempfinden? Was hattest Du für eine Frisur? Was für Kleider hast Du getragen? In welchen Restaurants hast Du gegessen? Wie waren Deine Tagesabläufe? Wie waren die Abläufe Deiner Wochen? In welchem Umfang konntest Du frei über Deine Zeit entscheiden? Betrachte einfach DICH und DEIN LEBEN vor zwei Jahren.

Dann mache das Gleiche mit EINEM Jahr zurück. Wie war das alles vor einem Jahr?

Danach schaust Du Dir Dein Leben HEUTE an. Wie ist das alles heute?

Ich weiß: die allermeisten Menschen werden jetzt bemerken, dass sich NICHTS geändert hat.

Wie ist das bei Dir? Läuft Dein Leben auch irgendwie immer gleich ab? Steckst Du immer in den gleichen Verpflichtungen?

Achte jetzt auf Dein Gefühl – wie geht es Dir in diesem Moment?

Nun stelle Dir bitte vor, dass wir uns heute in einem Jahr wieder begegnen und ich stelle Dir dann dieselben Fragen noch einmal. Glaubst Du, dass sich dann etwas verändert hat?

Und wenn sich auch in einem Jahr NICHTS verändert hat und alles ist noch genau gleich wie heute: wärst Du dann rundum zufrieden mit Dir und Deinem Leben? Wärst Du dann rundum glücklich?

Wie fühlen sich diese Gedanken jetzt für Dich an?

Wenn es sich NICHT gut anfühlt, dann ist es an der Zeit, dass Du etwas veränderst in Deinem Leben. Von alleine wird nicht nichts ändern, es liegt in DEINER Hand.

Nichts wird sich ändern, wenn DU es nicht änderst.

Das ist nicht immer leicht. Zu lange hast Du es Dir schon gemütlich eingerichtet in Deiner Blase.

Ausserhalb dieser Blase wartet so viel Leben auf Dich. Es wäre schade, wenn Du dies nie kennen lernen würdest.

Wenn Du mehr möchtest in Deinem Leben – mehr Leidenschaft, Begeisterung, Energie, Liebe, Fröhlichkeit, Mut, Selbstbewusstsein, Sinn… – dann schenke ich Dir nun eine wertvolle Frage.

Wenn wir uns heute in einem Jahr wieder sehen:

Was alles sollte in Deinem Leben für Dich bis dahin geschehen sein, damit Du rundum zufrieden bist? Was soll neu in Dein Leben gekommen sein und was möchtest Du nicht mehr haben?

Beantworte Dir diese Frage ausführlich. Nimm Dir Zeit und Ruhe dafür. Es geht um DICH und um DEIN Leben.

Ich lade Dich ein: melde Dich dann bei mir. Ruf mich an oder schreibe mir eine Nachricht. Wir sprechen über Deine Antworten und ich zeige Dir Ideen auf, wie Du Deine Wünsche und Ziele verwirklichen kannst.

Ich weiß, von was ich spreche. Ich habe heute nicht mehr dasselbe Leben wie noch vor wenigen Jahren. Mein Leben heute ist einfach nur „saugut“:-) – und das war nicht immer so.

Ich wünsche Dir einen tollen Tag und ich freue mich darauf, von Dir zu hören,

Dein Joe

Joe Bild 2

Wieso Dein Leben ohne Freizeit viel besser sein kann…

Hast Du Freizeit? Wieviel Freizeit hast Du? Bist Du der Meinung, dass es gut ist, viel Freizeit zu haben? Möchtest Du gerne mehr Freizeit haben?

Ich provoziere mit folgendem Gedanken:

„Wenn Du FREIZEIT hast, ist genau das vielleicht der Fehler im System.“

Verwirrt Dich dieser Satz? Wenn JA, dann geht es Dir wie mir, als ich diese Aussage zum ersten mal gelesen habe. Das ist schon eine ganze Weile her.

Wie ist es, wenn ich weiter denke:

„Wenn Du akzeptierst, dass Du FREIZEIT hast oder haben kannst, dann impliziert dies automatisch, dass Du auch akzeptierst, UN-Freizeit zu haben.“

So, jetzt wird es spannend. Noch mal:

„Wenn Du akzeptierst, dass Du FREIZEIT hast oder haben kannst, dann impliziert dies automatisch, dass Du auch akzeptierst, UN-Freizeit zu haben.“

Du kannst nicht wissen, was „heiß“ bedeutet, wenn Du nicht weißt, wie sich „kalt“ anfühlt.

Du kannst nicht wissen, ob Du „angespannt“ bist, wenn Du nicht weißt, wie es sich anfühlt, „entspannt“ zu sein.

Du kannst nicht wissen, wie sich „glücklich sein“ anfühlt, wenn Du „unglücklich sein“ nicht kennst.

Und wenn Du „Freizeit“ kennst, dann musst Du auch „UN-Freizeit“ kennen.

„UN-Freizeit“ – also Zeit, in der Du Dich NICHT FREI fühlst.

Wann fühlst Du Dich UN-frei? Wie ist das in Deiner Arbeit? Wie ist das in Deiner Beziehung? Wie ist das betreffend Deinen „Verpflichtungen“ im Freundeskreis oder gegenüber Deinen Eltern?

Wann fühlst Du Dich nicht frei darin, mit Deiner Zeit das zu machen, was Du möchtest?

Wieviel UN-Freizeit hast Du in Deinem Leben? Je mehr UN-Freizeit Du verspürst, desto weniger FREI-Zeit hast Du, desto weniger bist Du Dein eigener Herr über Deine eigene Zeit, desto weniger bist Du Herr über Dein eigenes Leben.

Machst Du wirklich immer das, was Du willst – oder zumindest immer öfters?

Stelle Dir bitte vor, Du würdest ausschließlich und nur noch, ohne Ausnahme, Dinge in Deinem Leben machen, die Du gerne machst. Dinge, die Dich begeistern. Dinge, für die Dein Herz schlägt. Dinge, für die Du brennst.

Dann wäre Dein Bedürfnis nach FREIZEIT im herkömmlichen Sinne plötzlich verschwunden. Dann fühlt sich alles wie FREIZEIT an, da Du jederzeit über Deine Zeit frei bestimmst. Du bist frei in Deiner Entscheidung darin, was Du tust. Und das ist toll, das ist ein wunderbares Gefühl. Ich weiß, wovon ich rede. Ich erlebe mein Leben inzwischen zum allergrößten Teil auf diese geile Art und Weise.

Möchtest Du das auch? Kannst Du haben. Es erfordert einfach ein Umdenken von Dir.

Das kann mit kleinen Dingen beginnen. Ich mache Dir ein Beispiel:

Wir haben um unser Haus herum einen wunderschönen Garten. Was ich nicht mag: ich mag mich nicht darum kümmern, dass dieser Garten gepflegt ist. Verstehe mich bitte richtig: ich mag es, wenn der Rasen schön kurz gemäht ist. Ich mag es auch, wenn die Hecken toll geschnitten sind. Ich mag es auch, wenn die Tomaten reif sind und ich kann sie frisch vom Busch essen. Das mag ich alles. Ich will mich nur nicht selbst darum kümmern müssen.

Wenn ich (früher habe ich das gemacht) selbst den Rasen mähen soll, fühlt sich das nach „MÜSSEN“ an. Ich habe einfach keine Lust dazu – für diese Tätigkeit schlägt mein Herz nicht wirklich in den überschwänglichsten Höhen.

Das Umdenken war ganz einfach: ich lasse meinen Rasen mähen. Dafür gibt es Gärtner. Und diesem Gärtner mache ich damit einen großen Gefallen: er liebt es, Rasen zu mähen (ich gehe davon aus, sonst hätte er sich diesen Beruf wohl nicht gewählt – oder?). Einen Auftrag und somit die Möglichkeit, Geld zu verdienen, habe ich ihm auch gegeben.

Ich kann mich während dieser Zeit dann den Dingen widmen, die ICH liebe. Zum Beispiel kann ich diesen Blog schreiben oder mit einem Kunden an seiner Entwicklung arbeiten. Das macht MIR Spaß.

Stück für Stück kümmere ich mich darum, dass FREIZEIT für mich nicht mehr notwendig ist weil ich einfach alles, was ich mache, nur noch gerne und mit Begeisterung mache.

Klappt nicht immer – das Verhältnis verschiebt sich jedoch immer mehr ganz stark zu meinen Gunsten:-).

Meine heutige Idee für Dich: fang damit an, Dir mehr Zeit für Deine Leidenschaften zu nehmen und zu gönnen.

Wenn Du Deine Arbeit nicht mehr gerne machst, mit der Du Deine täglichen Brötchen verdienst: sei mutig und beginne zumindest einmal in Deinen Gedanken damit, die Möglichkeit zuzulassen, auch beruflich eines Tages, früher oder früher, mit Deiner Leidenschaft Dein Geld zu verdienen.

Fange einfach damit an, dass Du davon träumst, wie auch Du keine FREIZEIT mehr brauchst.

Fange an, davon zu träumen, wie sich alles, was Du tust, nach Leben, nach DEINEM Leben anfühlt – und zwar nach Deinem BESTEN Leben.

Der erste Schritt ist das Träumen. Die Umsetzung darf dann folgen.

Benötigst Du Hilfe und Ideen bei der Umsetzung, dann gibt es Menschen wie mich, die Dich dabei gerne unterstützen.

Fang einfach mal an zu träumen,

Dein Joe

Joe Bild 2

98% oder 2%?

„Das Jahr neigt sich dem Ende zu.“ – schön gesagt, gell?:-)

Wie jedes Jahr um diese Zeit werde ich nachdenklich.

Wie war mein Jahr? Habe ich alles erreicht, was ich mir vorgenommen hatte? Habe ich mir meine Träume erfüllt? Habe ich meine Ziele erreicht? Habe ich den Menschen, die ich liebe, meine Liebe auch gezeigt und habe ich sie die Liebe fühlen lassen? Habe ich mich weiterentwickelt?

Was kann ich lernen aus dem vergangenen Jahr und was möchte ich im nächsten Jahr noch besser machen?

Ich stelle mir viele Fragen und ich nehme mir die Zeit, sie in Ruhe für mich zu beantworten. Handschriftlich. Ausführlich.

Und vor allem: EHRLICH. Ganz ehrlich zu mir selbst. Das fühlt sich nicht immer gut an. Und es geht um MICH, um MEIN Leben. Deshalb bin ich EHRLICH zu mir.

Ich möchte einige meiner Fragen mit Dir teilen und Dich dazu einladen, bei Dir näher hinzuschauen.

Bitte sei auch Du ganz EHRLICH zu Dir. Es geht um DICH.

„Bist Du HEUTE mit DEINEM Leben, so wie es läuft, im Großen und Ganzen zufrieden?“

• Hast Du die Arbeit, die Dich wirklich erfüllt?
• Kennst Du Deine Berufung und darfst Du dieser nachgehen, jeden Tag?
• Erreichst Du die Ziele, die Du erreichen willst? Privat und in Deinem Business?
• Lebst Du Deine Partnerschaft so, dass sie Dich ganz und gar glücklich macht?
• Bist Du so gesund und so fit, dass Du jeden Tag Dein Leben uneingeschränkt genießen kannst?
• Geht es Dir finanziell so gut, dass Du Dir alle Deine Wünsche erfüllen darfst?
• In welchen Bereichen musst Du in Deinem Leben noch kämpfen?
• Hast Du von diesen ständigen Kämpfen endgültig die Nase voll?
• Fühlst Du jeden Tag die Gefühle, die Du fühlen möchtest? Die Gefühle, die Dir gut tun?
• Denkst Du die Gedanken, die Du wirklich denken möchtest und die Dich voran bringen?
• Liebst Du Dich selber einfach so, wie Du bist? Durch und durch? Unverstellt?
• Kannst Du Dich selbst gänzlich wertschätzen?

Und dann stelle Dir bitte noch eine weitere Frage. Und wieder: es geht um DICH, um DEIN Leben.

„Wenn Dein Leben in einem Jahr immer noch ganz genau so verläuft wie heute, wenn sich nichts, überhaupt nichts geändert hat, wärest Du dann immer noch zufrieden?“

Wenn Du nun ganz ehrlich „Ja“ zu Dir sagen kannst, freue ich mich für Dich.

Dann gehörst Du zu den 2 % der westlichen Bevölkerung, die dieses Glück empfinden.

Die anderen 98 % der Menschen sind mit Ihrem Leben NICHT rundum zufrieden. Sie sehnen sich nach mehr in ihrem Leben.
98 von 100 Menschen fühlen sich wie der sprichwörtliche Hamster im Rad. Gefangen in immer den gleichen Gedankenschleifen, die immer dieselben Ergebnisse liefern.
Da sind Gefühle wie Neid, Machtlosigkeit, Eifersucht, Schwäche, Unsicherheit, Unzufriedenheit, Wut, Hilflosigkeit, Erfolglosigkeit, Depression, Trauer, Leere, Hoffnungslosigkeit und viele mehr.

Da ist die Angst, nicht genug zu sein. Da ist die Angst, nicht geliebt zu werden.

Und diese Ängste und Gefühle schwächen Dich und machen Dich auf Dauer krank. Sie blockieren Dich. Sie lassen Dich NICHT wirklich frei und glücklich sein. Sie hindern Dich an Deinem wirklichen Erfolg, ganz egal, was Du mit „Erfolg“ für Dich in Verbindung bringst.

Wie ist das bei Dir – GANZ EHRLICH?
Was alles wirst Du NICHT erreichen und erleben, wenn Du da bleibst, wo Du heute bist?

Möchtest Du, genau wie ich, Dich immer weiterentwickeln? Deine Persönlichkeit, Dein Leben?

Dann lade ich Dich dazu ein, einen Teil Deines Weges mit mir gemeinsam zu gehen. Ich werde nicht stehen bleiben.

Ich weiß, wo ich hin möchte. Ich weiß, was ich erreichen will. Und ich weiß, wie ich es erlangen werde.

Wenn auch Du ein „Dranbleiber“ bist und wissen möchtest, was auch für Dich in Deinem Leben noch alles möglich ist, dann melde Dich bei mir.

Lass uns über Deine Träume und über Deine Ziele sprechen.

Und darüber, wie Du Dir diese verwirklichen kannst.

Ich freue mich auf Dich,

Dein Joe

Joe Orszulik – Der Coach für Dein BESTES Leben

Tel. +49 170 16 79 509 / info@joe-orszulik.de