Mach DEIN Ding!

Es war ein sehr hoher Berg. Ein wirklich sehr hoher Berg. Der Berg war gefährlich. Es war ein so hoher und so gefährlicher Berg, dass noch niemals ein Mensch diesen Berg erfolgreich bestiegen hatte.

Eines Tages kam eine Gruppe junger Männer am Fuße dieses Berges an. Sie ließen verlauten, dass sie am nächsten Tage aufbrechen werden, um den Berg zu erklimmen. Den Gipfel zu erreichen, das war ihr erklärtes Ziel.

Am nächsten Morgen versammelten sich unzählige Zuschauer, um dem Ereignis beizuwohnen. Unter diesen Neugierigen und Schaulustigen war keiner, der schon jemals selber eine Besteigung gewagt hatte. Alle wussten, dass dies unmöglich sei – man war sich einig. Das sagte ja schließlich jeder, mit dem man darüber sprach. Sie alle wollten Zeuge eines erneuten Scheiterns werden.

Und so riefen sie den aufbrechenden Männern hinterher:

„Das könnt ihr niemals schaffen.“

„Das hat noch keiner bisher geschafft.“

„Das ist doch völlig sinnlos.“

Die Männer, die allesamt bis eben noch mutig und zuversichtlich gewesen sind, den Gipfel zu erklimmen, drehten angesichts dieser negativen Zurufe alle sehr schnell wieder um.

Alle – bis auf einer.

Dieser EINE ließ sich offensichtlich nicht beirren. Er ignorierte alle Ermahnungen. Er hörte nicht auf die Warnungen der Menge, die ihn von seinem Vorhaben abhalten wollte. Er kletterte und kletterte einfach immer weiter.

Er kletterte so lange weiter, bis er plötzlich auf dem Gipfel des Berges stand.

Die Menge jubelte ihm zu und feierte ihn, als er wieder zurück ins Tal kam. Alle wollten nun von ihm wissen, wie er denn diese großartige Leistung vollbringen konnte.

Es stellte sich heraus, dass dieser Mann TAUB war.

Wenn Du weißt, was Du willst, wenn Du Deine Träume und Deine Hoffnungen in Deinem Herzen wahrnimmst, dann MACH DEIN DING!

Entscheide Dich dafür und dann ziehe die Sache durch.

Halte Deinen Fokus auf das, was Du erreichen möchtest. Konzentriere Dich darauf und vergeude Deine Zeit nicht mit Gesprächen, in denen Du Dich rechtfertigen musst für Deine Träume.

Sprich bitte nur mit Menschen über Deine Ziele, Deine Pläne und Deine Sehnsüchte, die Dich dabei unterstützen und Dich ermutigen.

Lass Dich nicht von den ewig negativen Zeitgenossen zurückhalten.

Und wenn Du wahrnimmst, dass Du innere Stimmen hast, die Dich zweifeln lassen, dann darfst Du wissen, dass dies in Wahrheit NICHT DEINE Stimmen sind. Auch dies sind letztendlich nur die Stimmen anderer Menschen aus Deiner Vergangenheit, die Du als Bremsklötze im Laufe Deines Lebens verinnerlicht hast.

Glaubst Du, ich wäre heute da, wo ich bin, wenn ich nicht MEIN DING gemacht hätte? Das hat nicht immer funktioniert und ich durfte viel lernen. Ich hatte, und habe immer noch, Unterstützer, Befürworter, Lehrer, Freunde und meine Familie, die meine Träume mittragen.

Das ist die Art von Menschen, die auch Du in Dein Leben ziehen wirst, sobald Du Dich glasklar und ohne Rückfahrkarte für DEIN DING entschieden hast. Diese Menschen kommen dann von ganz alleine in Dein Leben. Und die Nörgler, die zwar über alles schimpfen, jedoch niemals selber was dafür tun, dass ihr eigenes Leben besser wird, darfst Du gerne hinter Dir lassen. Verlasse den Jammer-Club und mach DEIN DING.

Wie auch Du da hinkommen kannst, Dein BESTES Leben zu leben, verrate ich Dir gerne in einem persönlichen Gespräch. Melde Dich bei mir. Du kannst mich ganz schnell erreichen auf meinem Handy unter 0170-16 79 509. Das ist dann mal eine glasklare Entscheidung.

Weißt Du: ich bin nicht taub wie der Mann in der Geschichte – ich habe gelernt, mich im richtigen Moment taub zu stellen. Und dann mache ich MEIN DING.

Ich freue mich auf Dich,

Dein Joe

Joe Bild 2

Laaaaaangweilig… und Kugelfische

„Laaaaaangweilig… mir ist soooooo laaaaaangweilig…“

Wann hast Du das zum letzten Mal gefühlt, gesagt oder gedacht? Wann war es Dir zum letzten Mal so richtig laaaaaangweilig? Und ich meine so langweilig, dass Dir trotz größter Anstrengung einfach nichts eingefallen ist, was Du tun könntest? Da war einfach nur Langeweile und Leere. Erinnerst Du Dich überhaupt noch daran?

Ich habe diese Frage aus reiner Neugier im Lauf der letzten Woche vielen Kindern und Erwachsenen gestellt. Ich wollte das wissen. Und die Antworten haben mich nachdenklich gemacht.

Kinder haben mir erzählen können, wann es ihnen laaaaaangweilig ist und auch in letzter Zeit war.

Die Erwachsenen konnten sich nicht mehr daran erinnern. KEIN EINZIGER! NULL! NIEMAND! NICHT EINER!

Ich habe bei mir hingeschaut. Wie ist das bei mir?

Ja, mir ist es immer mal wieder laaaaaangweilig. Mir kann es manchmal sogar so sehr langweilig sein, dass ich aus lauter Langeweile die Büroklammern in meiner Schreibtischschublade zähle. Ist es eine gerade Zahl habe ich gewonnen, ist die Anzahl der Klammern ungerade, hat mein Schreibtisch gewonnen. Kannst Du Dir nun vorstellen, wie langweilig es mir gelegentlich ist?

 Büroklammern Joe

Und das ist gut so! Das ist wunderbar. Darüber freue ich mich. Denn die Fähigkeit, mir Langeweile zu erlauben, habe ich, wie viele andere Dinge, während den letzten Jahren erst wieder erlernen dürfen.

Ich hatte mir selbst, unbewusst, ganz tief in mir drin, Langeweile verboten. Da waren ganz festsitzende Glaubenssätze und Überzeugungen, die mich fortwährend zum „Tun“ getrieben haben. Innehalten, zur Ruhe kommen und einfach mal überhaupt nichts zu tun, das hat sich für mich falsch angefühlt. Das konnte ich nicht ertragen.

„Du musst kämpfen, wenn Du es zu etwas bringen möchtest!“

„Die Konkurrenz schläft nicht!“

„Dir wird nichts geschenkt!“

„Du musst Dich immer mehr anstrengen als die anderen!“

„Faulsein ist ein Laster!“

Du weißt, was ich meine. Ich war ständig von meinem inneren Antreiber gehetzt und getrieben.

Nach meiner Mini-Umfrage glaube ich, dass es den meisten erwachsenen Menschen inzwischen so geht. Immer „im Stress“ zu sein fühlt sich vielleicht wichtig an, doch es macht krank.

Und Langeweile zu haben birgt die Gefahr, dass Du Dich mit Dir selber beschäftigen musst.

Uiuiui – das könnte dann auch mal, ich sag mal so, vielleicht, unter Umständen, nicht immer nur ganz angenehm sein. Das lassen wir dann mal lieber. Schnell ablenken und wieder „busy“ sein. Dann brauchst Du nicht zu viel zu fühlen.

Oder Du kommst auf ganz dumme Gedanken aus lauter Langeweile. Wusstest Du, dass in einem Aquarium lebende Kugelfische, wenn es ihnen langweilig wird, beginnen, sich gegenseitig zu beißen? Stelle Dir einmal vor, es würde den Angestellten in einem Großraum-Büro langweilig werden. Denk mal darüber nach:-).

Pippi Langstrumpf ist ein immer fröhliches, selbstbewusstes und starkes Kind. Sie singt:

„Faulsein ist wunderschön…“ Und sie hat Recht.

Faulsein und Langeweile sind wichtig. Die allerbesten Ideen und Lösungen kommen mir dann in den Sinn, wenn mir langweilig ist. Dann beginne ich zu träumen, ganz automatisch (nachdem ich meinen Schreibtisch im Büroklammer-Spiel besiegt habe:-)). Dann bin ich am kreativsten.

Langeweile, so weiß ich heute, ist ein extrem wichtiger Gegenpol zum aktiv sein.

Seit ich Langeweile in meinem Leben zulasse und mir die Zeit dafür gönne, läuft sehr vieles leichter. Ich bin entspannt und erledige meine Aufgaben in kürzerer Zeit. Die Tage fühlen sich leichter an.

Ich sage es ganz offen und ehrlich: ich bin ein Befürworter der Langeweile.

Wenn Du Dich oft gehetzt, getrieben, im Stress und in Unruhe fühlst, vielleicht sogar ständig, dann stelle Dir bitte einmal folgende Frage (beantworte sie Dir ganz ehrlich, es geht um DICH):

„Wenn Dein Leben in fünf Jahren immer noch ganz genau so verläuft, wie es heute ist, wenn sich nichts, überhaupt nichts geändert hat, bist Du dann noch zufrieden mit Deinem Leben? Und was ist dann in zehn Jahren, und in fünfzehn?“

Wenn Du ganz ehrlich „Ja“ zu Dir sagen kannst, freue ich mich für Dich. Dann gehörst Du zu den 2 % der westlichen Bevölkerung, die dieses Glück empfinden.

98% der Menschen sind mit ihrem Leben jedoch nicht rundum zufrieden. Sie sehnen sich nach mehr in ihrem Leben.

Wie ist das bei Dir – ganz ehrlich?

Wenn auch Du MEHR möchtest, rufe mich an oder schreibe mir eine Email.

Tel. 0170-16 79 509

info@joe-orszulik.de

Lass uns gemeinsam darüber sprechen, wie auch Du Deine Ziele erreichen kannst, Dir Deine Wünsche erfüllen kannst und Dein BESTES Leben führen darfst. So, dass auch Du wieder Langeweile erleben und genießen kannst.

Ich freue mich auf Dich und wünsche Dir noch eine ganz langweilige Woche,

Dein Joe