The rose…

Manche sagen, die Liebe sei ein Fluss, der das zarte Schilf ertränkt.

Manche sagen, die Liebe sei ein Rasiermesser, das die Seele verbluten lässt.

Manche sagen, die Liebe sei ein Begehren,

ein unaufhörliches, schmerzhaftes Verlangen.

Ich sage: Die Liebe ist eine Blume.

Und Du bist ihr einziges Samenkorn.

Nur das Herz, das Angst hat, gebrochen zu werden,

lernt nie zu tanzen.

Nur der Traum, der Angst vor dem Erwachen hat,

geht nie ein Wagnis ein.

Nur der, der nicht auch nehmen will,

kann niemals geben.

Und nur die Seele, die Angst vor dem Tod hat,

lernt nie, was es heißt, zu leben.

Wenn die Nacht zu einsam gewesen ist,

und der Weg viel zu lang,

und Du denkst, dass Liebe nur für die, die Glück haben und die Starken ist,

dann denke nur daran, daß im Winter,

tief unter dem bitteren Schnee,

das Samenkorn liegt, das mit der Sonne „Liebe“

im Frühling eine Rose wird.

 

Viel Freude beim Anhören, ich mag´s, Dein Joe:

 

https://www.dropbox.com/s/7y8a9bkv9to28d4/09%20-%20the%20rose%20-%20by%20bette%20midler%20%2B%20l%20-%20unknown%20artist.mp3?dl=0