Was bedeutet „REICH SEIN“ für Dich?

Vor wenigen Tagen saß ich bei strahlendem Sonnenschein und tollen Frühlingstemperaturen in meinem Lieblings-Strassen-Café (mal wieder:-)). Ich sitze dort sehr gerne und beobachte die Welt und die Menschen um mich herum sehr aufmerksam.

Am Nebentisch sitzen drei ältere Damen, die, allem Anschein nach, „sehr wohlhabend“ sind. Sie berichten sich gegenseitig von den neuesten ganz schlimmen Ereignissen mit ihren Mietern in ihren Häusern, sie nörgeln über inkompetente Verkäuferinnen in einer Boutique und lassen auch an der Service-Kraft des Cafés kein gutes Haar (welche in meinen Augen ihren Job liebt und dies auch ausstrahlt). Diese drei Mitmenschinnen erscheinen mir so spaß- und lieblos.

Ein paar Meter weiter musiziert ein Strassenmusiker auf seinem Akkordeon. Ich sehe ihn öfters, er ist jeden Tag in meiner Heimatstadt unterwegs und musiziert für sein tägliches Überleben. Ich beobachte ihn und freue mich über ihn: er hat ein so zufriedenenes Lächeln im Gesicht, er strahlt Dankbarkeit aus.

Spontan entschließe ich mich, ihm eine Frage zu stellen: „Entschuldigen Sie bitte, erlauben Sie mir eine ganz persönliche Frage?“ – „Ja, gerne“, lächelt er mir entgegen. „Sie sehen so zufrieden aus: fühlen Sie sich reich?“ Seine Antwort war wunderschön: „Ich bin sehr reich. Ich mache jeden Tag das, was mich glücklich macht. Ich musiziere und es vergeht kein Tag, an dem ich nicht mindestens einen Menschen mit meiner Musik erfreue. Das ist mein Reichtum.“

Ich lächle und fühle: Reichtum beginnt in mir. Reichtum ist ein Gefühl in mir, welches ich mir machen darf. Ich kann entscheiden, ob ich mich reich fühlen möchte, ganz egal, was ich „im Aussen“ auch habe. Die drei älteren Damen haben das in ihrem Leben wahrscheinlich noch nicht verstanden. Ich wünsche ihnen, dass es noch klappt:-).

Ich wünsche Dir, dass Du Dich jeden Tag reich fühlen kannst, Dein Joe

Um weitere Informationen zu erhalten klicke hier um Dich in meine Mailingliste einzutragen.